Rinderhirten RH UG haftungsbeschränkt
Rinderhirten sind Reiter die ruhig an Rindern arbeiten
 


Welche Aufgaben werden übernommen?
Die Aufgabengebiete umfassen Zaun-Kontrolle, das Treiben der Herde in Corrals, Umtrieb, Ohrenmarken setzen und Aussortierung von Tieren.
Auch das Einfangen von entlaufenden Rindern zählt zum Aufgabengebiet. Weiterhin wird die Distanzimmobilisierung mittels Blasrohr mit angeboten. Voraussetzung ist das Beiwohnen des betreuenden Tierarztes. Der Weideschuss wird nach dem Praxisnachweis auch angeboten werden können. 


Wer übernimmt die Tätigkeiten?

Die Rinderhirten RH UG haftungsbeschränkt greift auf die Vereinsmitglieder des Vereins Rinderhirten e.V. oder auf Reiter/Pferd-Paarungen zurück. Die eingesetzten Arbeitsreiter sind nach dem RH-Ausbildungskatalog geschult worden. Durch regelmäßige Vereins-Schulungen im Freien am Rind und an der Rinderherde sind die Arbeitsreiter und die Pferde die Rinderarbeit gewöhnt. Hierdurch wird es für die Rinder stressfreier und sicherer. 
In Deutschland ist es oftmals üblich diese Tätigkeit als Kurs oder Rinder-Kurs anzubieten, Kurs-Teilnehmer sind teilweise das erste Mal an Rindern. Ungeübte oder nicht geschulte Reiter/Pferd-Paare übernehmen die Arbeit. Von dieser Art der Arbeitsweise distanzieren sich die Rinderhirten RH UG haftungsbeschränkt wie auch Rinderhirten e.V. massiv.

Die Rinderhirten RH UG haftungsbeschränkt wählt das Arbeitsteam nach den Aufgaben aus. Der Ausbildungsstand der Arbeitsreiter wird für Rinderarbeiter berücksichtigt . (siehe RH-Ausbildungskatalog ).


Begrifflichkeit Arbeitsreiter : Eine Reiter, der mit seinem Pferd an Rinder / Rinderherden im freiem Gelände (Weide, Wald usw.) geschult ist. Die Schulungen lehren an unterschiedlichen Rinderarten und Herdengrössen im Team zu arbeiten. (treiben, selektieren)



Vorteile für die Rinderzüchter und Landwirte
 

1. Arbeitseffizienz und –zeit
Um eine Rinderherde zu sammeln, treiben oder einzelne Tiere zu sortierten Bedarf es einen hohen fußläufigen Personaleinsatz und Zeit. Bei unserer Arbeitsweise kann der Auftraggeber Zeit und Personal einsparen.

2. Arbeitssicherheit
Der Einsatz von fußläufigen Helfern an Rinderherden verursacht eine extreme Verletzungsgefahr. (z.B. die Geschwindigkeit eines Rindes wird unterschätzt.) Durch den Einsatz der Mitglieder des Rinderhirten e.V. mit ihren speziell ausgebildeten Pferden wird diese Verletzungsgefahr minimiert.

3. Rinderwohl / Tierschutz 
Die psychische, wie physische Belastung der Rinder wird stark reduziert.

4.Tierschutz / Landschaftsschutz
Bei der klassischen Arbeit an Rinderherden verursachen motorisierte Hilfsmittel Schäden an den Weidenflächen und in schwierigem Gelände, besonders in Landschaftsschutzgebieten, ein nachhaltiges Problem. Durch die zertifizierte Reiter/Pferd Paare werden diese Schäden minimiert. 

 

5. Einfangen von Rindern
Entlaufende Rinder halten sich in der Regel in Wäldern oder schlecht zugängigen Gebieten auf. Ausgebildete Pferde nehmen die Rinder wahr bevor der Mensch diese sieht. Durch die Pferde sind wir in der Lage den Rindern auch im dichten Unterholz zu folgen und sie zu stellen. Der im Normalfall oftmals eingesetzte Polizei-Hubschrauber zum Finden der Rinder hat kaum Erfolg und ist sehr teuer. Er kann es nur orten und nicht fangen. Sollte es notwendig sein, kann auch mittels Blasroht von uns betäubt werden.

 

 

 

Ein Flyer zum Ausdrucken
Fleyer Bauer.pdf (735.49KB)
Ein Flyer zum Ausdrucken
Fleyer Bauer.pdf (735.49KB)

 

E-Mail
Anruf
Infos