Rinderhirten RH gUG haftungsbeschränkt
Rinderhirten sind Arbeitsreiter die ruhig an Rindern arbeiten
 

RH-Titelführung und RH-Zertifikate


I. Titelführung



Einsteiger
Die Bezeichnung für Reiter die den Einsteiger Lehrgang bestanden haben.






Rinderreiter

Den Titel  „Rinderreiter“ erhält man, wenn man den "Rinderreiter-Lehrgang" bestanden hat. Man hat das Wissen erworben an einer Rinderherde zu arbeiten. (treiben, aussortieren,..).




Rinderhüter

Der Titelträger "Rinderhüter" hat den höchst erreichbaren Titel der Rinderhirten RH UG erworben. Der Rinderhüter hat die Lehrgänge der Rinderhirten Akademie bestanden und besitzt aktiv das Heckrinder-Zertifikat. Zusätzlich hat er an zahlreichen Arbeitseinsätzen und Vereinstrainings an unterschiedlichen Herden teilgenommen.
Der Titel Rinderhüter wird von der Rinderhirten-Projektgruppe (RHPG) verliehen. Der Titel ist eine Voraussetzung zum Erwerben des Ausbilder-Status

 

Einsteiger 


Rinderreiter



Rinderhüter




II. RH- Zertifikate

Die Zertifikate werden von der Rinderhirten RH gUG haftungsbeschränkt vergeben und von dem Rinderhirten e.V. anerkannt. Die Anfrage auf Zertifikate muss vom Kandidaten gestellt werden. Der Kandidat wird von der Rinderhirten-Projektgruppe (RHPG) und der Rinderhirten RH gUG  haftungsbeschränkt Geschäftsführung beurteilt.

Heckrinder-Zertifikat  ( -> Heckrinder-Zulassung)
Die Heckrinder und Taurus-Rinder sind keine aggressiven Rinder, sondern nur besondere Rinderrassen. Bei der Rinderhirten RH gUG  haftungsbeschränkt und Rinderhirten e.V. muss man, um an diesen Rinderrassen reiten zu dürfen, das Heckrinder-Zertifikat besitzen. Das Heckrinder-Zertifikat bekommt immer eine Reiter-Pferd-Paarung. Dieses zertifizierte Reiter-Pferd-Paarung darf an Heckrinder Vereinstrainings, Kontrollritte und Arbeitseinsätzen teilnehmen. 
Das Erwerben des "Heckrinder-Zertifikat" erfolgt in zwei Schritten. Als "Heckrinder-Anwärter" reitet man einen Zeitraum mit einem erfahrenen "Heckrinder-Reiter" zusammen.
Über die Zulassung als "Heckrinder-Anwärter", wie auch die Vergabe des "Heckrinder-Zertifikat", entscheiden die Rinderhirten Ausbilder, die Rinderhirten-Projektgruppe (RHPG) und die Rinderhirten RH gUG  haftungsbeschränkt Geschäftsführung.

Voraussetzung für den Heckrinder-Anwärter-Zertifikat
1. Vorschlag des Reiters von den RH-Übungsleitern oder RH-Ausbildern
2. bestandene Rinderreiter-Lehrgang, 
3. mehrfaches Training an großen Rinderherden
4. geländesicheres Reiten (z.B. mehrfaches Gelände Training bei Heike Uebelgünn.) 
5. die RH-Heckrinder–Schulung.

Voraussetzung für den Heckrinder-Zertifikat
1. mehrfaches Reiten als Heckrinder-Anwärter
2. reiten an unterschiedlichen Heckrinder Herden

Aberkennung des Heckrinder-Zertifikat
Das Heckrinder-Zertifikat ( -> Heckrinder-Zulassung) kann man verlieren, wenn ...
... man in einem Jahr nicht mindestens zwei Mal an einer Heckrinderherde geritten bzw. gearbeitet hat.
... ein Teil der Reiter-Pferd-Paarung ausfällt.
Die Entscheidung über die Aberkennung des Heckrinder-Zertifikates trifft die Rinderhirten-Projektgruppe (RHPG) und die Rinderhirten RH UG Geschäftsführung.

RH-Übungsleiter-Zertifikat   (Gültigkeit 3 Jahre)
Der Übungsleiter muss eine Mitglied im Rinderhirten e.V. gemein. sein. Das RH-Übungsleiter-Zertifikat wird für ein Fachgebiet (Rinderarbeit, Ropen, ... ) vergeben.  
Voraussetzung zum Übungsleiter:
1. Abgeschlossene Fachlehrgänge der Rinderhirten Akademie (RHA) 
2. Erfahrung in seinem Fachgebiet
3. Team- und Menschenführung
4. freier Übungsleiter Platz
5. Überprüfung der Fähigkeit durch die Rinderhirten-Projektgruppe (RHPG)
"Erste Hilfe am Unfallort" ist nicht zwingend Voraussetzung, aber vorteilhaft.
Das Übungsleiter-Zertifikat wird von der Rinderhirten-Projektgruppe (RHPG) verliehen.
In seinem Fachgebiet darf der Übungsleiter RH-Vereinstraining abhalten. Das Übungsleiter-Zertifikat ist auf drei Jahre begrenzt. Es wird auch durch die Bekanntgabe des Austritts aus dem Verein Rinderhirten e.V. gemein. beendet.

RH-Ausbilder-Zertifikat   (Gültigkeit 3 Jahre)
Der Ausbilder muss eine Mitglied im Rinderhirten e.V. gemein. sein. Das Ausbilder-Zertifikat wird für ein Fachgebiet (Rinderarbeit, Ropen, ... ) vergeben
Voraussetzung zum Ausbilder:
1. längeren Zeitraum als Übungsleiter tätig
2. Titel "Rinderhüter"
3. hospitierte bei Lehrgängen
3. aktives Heckrinder-Zertifikat
4. Seminare "Heckrinder &Co", "Pferdekrankheiten", " Rinderkrankheiten"
5. erste Hilfe am Unfallort
6. freier Ausbilder Platz
7. Überprüfung der Fähigkeit durch die Rinderhirten-Projektgruppe (RHPG)
Das Ausbilder-Zertifikat wird von der Rinderhirten-Projektgruppe (RHPG) verliehen.
In seinem Fachgebiet darf der RH-Ausbilder Lehrgänge abhalten. Das Ausbilder-Zertifikat ist auf drei Jahre begrenzt. Es wird auch durch die Bekanntgabe des Austritts aus dem Verein Rinderhirten e.V. gemein. beendet.

RH-Einsatzleitung 
Die RH-Einsatzleitung wird von der Geschäftsführung der Rinderhirten RH gUG  haftungsbeschränkt für einen Arbeitseinsatz eingesetzt.
Bei der Einsatzleitung handelt es sich um Reiter-Pferd-Paarungen, die einen hohen Ausbildungstand (RH-Ausbilder) und die Erfahrungen in Einsätzen haben. Die Einsatzleiter/innen vertreten die Rinderhirten RH gUG  haftungsbeschränkt Geschäftsführung bei der Durchführung eines Auftrages. Sie leiten den Einsatz unter den Richtlinien und der RHM-AGB der Rinderhirten RH gUG haftungsbeschränkt: Die Einsatzleitung vertritt die Rinderhirten RH gUG  haftungsbeschränkt nicht in geschäftlichen Angelegenheiten.

E-Mail
Anruf
Infos